News & Events

Frauenquote – was jetzt für Unternehmen zu tun ist

Die Arbeitsgruppe der GroKo hat sich auf eine Frauenquote in Vorständen verständigt. Jetzt profitieren die Unternehmen, deren „Pipeline“ gut gefüllt ist.

Geschlechtervielfalt in Vorständen ist nicht nur gerecht, sondern vor allem smart, denn gemischte Teams sind innovativer und erfolgreicher. Wohl auch deshalb hat sich die große Koalition angesichts der enormen Herausforderungen durch Digitalisierung, Klimawandel und nun auch noch die Corona-Pandemie auf eine Quote geeinigt.

Unternehmen, die seit Einführung der Zielquotenverpflichtung über die Zielquote Null nicht hinausgekommen sind, müssen nun handeln und dafür Sorge tragen, dass sie ihre Potenzialträgerinnen nicht mehr systematisch übersehen, sondern ihre weibliche Führungstalente erkennen und gezielt fördern. FLD kann dabei nicht nur mit Führungspotenzialanalysen, Development Center und Coaching unterstützen. Wir sorgen mit unserem Gender Check und den darauf abgeleiteten Maßnahmen dafür, dass die Pipeline gut gefüllt bleibt und dass Sie die Potenziale unabhängig vom Geschlecht heben.

zur Übersicht